Un riche, trois pauvres

von Louis Calaferte

In der Übersetzung von
Werner Bolzhauser

Inszenierung: Werner Bolzhauser
Technik: Michael Schneidereit, Andreas Kapera

Nach der erfolgreichen Theaterproduktion Der Brotladen von Bertolt Brecht im letzten Jahr begibt sich die Theatergruppe von Kultur am Rande  in die menschlichen/gesellschaftlich en Tiefen von Louis Calafertes Theatervorlage Un riche, trois pauvres

Calaferte reflektiert in diesem Reigen aus 27 kurzen Szenen über das Groteske und das Tragische unserer Existenz bzw. unserer Gesellschaft, unsere Frustrationen, unsere Abhängigkeiten und Machtgelüste.

Premiere:
Samstag,
15. Sept. 2012,
20:00 Uhr

Weitere Aufführungen:

Am 20. 11. und 29. 11.2012
in der Dieselstrasse
und am
06. 12. und 07.12.2012
im KOMMA.

Beginn jeweils um 20:00 Uhr

Eintritt: 10 €/ermäßigt 5 €
Kulturpassinhaber frei