Poesie des Grauens

Ferdinand Rother und Ina-Sarah

Kultur am Rande e.V. lädt zu einem Abend der lyrischen Szenen nach Edgar Allan Poe mit dem Schauspieler Ferdinand Rother und mit Ina-Sarah ein.

Edgar Allan Poe, der Meister des Grauens, treibt am 4. Juni um 19 Uhr in der Spinnerei, Maille 3 in Esslingen, sein romantisch, schauerliches Spiel.

Ina-Sarah und Ferdinand Rother erwecken die morbiden Gedanken des Dichters zum Leben. Wir frösteln beim Besuch in der Manege des Sieger Wurm. Unsere Erinnerungen schwelgen im Kolosseum. Mit Annabell Lee beschwören wir das Glück und Unglück einer einzigartigen Liebe herauf. Und nicht zuletzt treibt ein Rabe seinen Besitzer in den Wahnsinn.Edgar Allan Poe´s Gedichte zählen zu den schaurig-schönsten der Weltliteratur. Die kongeniale Übersetzung von Arno Schmidt und Hans Wollschläger bringt uns die Phantasie dieses amerikanischen Genies mit großer Sprachgewandtheit nahe.

Ein MUSS für alle, die sich bei schönen Worten gruseln lassen...

Aufführung: Samstag04. Juni 201119:00 Uhr

Eintritt 5 €
ALG 2 Bezieher und Sozialhilfeempfänger haben freien Eintritt

Reservierung erforderlich